Mitgestalten Foto: 

Altstadtatelier Weiden

Bezirk Nordostbayern

Der IG BCE Bezirk Nordostbayern umfasst die Landkreise Hof, Wunsiedel, Tirschenreuth, Bayreuth, östlich der A 9, Neustadt/WN, Amberg/Sulzbach, Schwandorf und Cham sowie die Kreisfreien Städte Weiden und Amberg. Die IG BCE ist für die Betriebe nachstehender Bereiche zuständig: Chemie, Kunststoff, Leder, Papier, Feinkeramik, Schleifmittel, Glas, Kaolinindustrie, Energie, Umwelt/Entsorgung, sonstige Rohstoffe, Lehre und Forschung, industrienahe Dienstleistungen. Der Bezirk Nordostbayern betreut auf seinem Gebiet 124 Betriebe und rund 14.000 Mitglieder.  weiter

Preisrätsel im Mitgliedermagazin KOMPAKT

Das sich das Mitmachen beim Preisausschreiben in unserem Mitgliedermagazin KOMPAKT lohnt, zeigt uns ein glücklicher Gewinner aus unserem Bezirk.  weiter

Alter und Neuer Vorsitzender Franz Hauser

Foto: 

Ortsgruppe Wackersdorf

Am Freitag den 4.September 2020 wurde der neue Vorstand der Ortsgruppe Wackersdorf gewählt.  weiter

Absagen gingen an alle angemeldete Kolleginnen und Kollegen raus.

Foto: 

IGBCE

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, zuletzt hatte der gHV im Mai des Jahres die Schließung des Betriebes des Erholungswerk Heinrich-Imbusch e.V. bis Ende August 2020 beschlossen.    weiter

Gerhard Obst verstorben

Foto: 

IG BCE

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wir haben die traurige Pflicht, euch vom Tod unseres ehemaligen Kollegen Gerhard Obst zu unterrichten, der im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Kollege Obst arbeitete ab Dezember 1965 in unserer Vorgängerorganisation, der IG Chemie, Papier, Keramik als Gewerkschaftssekretär in der Verwaltungsstelle Augsburg, wechselte im Juli 1966 in die Verwaltungsstelle Weiden und wurde im Januar 1972 zum Geschäftsführer der Verwaltungsstelle Selb gewählt und war dort bis zu seinem Abschied aus dem aktiven Dienst und dem Übergang in die Rente bis  weiter

Solidarisch ist man nicht alleine

Foto: 

Michael Cintula

Erstmals seit der Gründung des DGB 1949 können wir am 1. Mai nicht auf den Straßen und Plätzen demonstrieren und feiern. Und trotzdem stehen wir am Tag der Arbeit 2020 zusammen - in den sozialen Netzwerken und mit einer Live-Sendung am 1. Mai. Doch auch in der analogen Welt kannst du dich beteiligen.  weiter

Nach oben